StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges
Zeitrahmen:

01.01.901 n. RS. - 28.02.901 n. RS.

Verzeichnis
Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Links im Forum. Schaut rein, vielleicht erleichtert es euch das Suchen der Themen!
Die neuesten Themen
» Forenumzug
Mo Jan 09, 2017 2:38 pm von Arina

» Neustart und die Zukunft des Atarashi
So Dez 04, 2016 10:22 am von Atarashi Sho

» Usergesuche
Mi Okt 12, 2016 12:10 pm von Atarashi Sho

» Aufnahmestopps und spezielle Gesuche
Mi Okt 12, 2016 12:05 pm von Atarashi Sho

» WOG - RPG
Di Okt 04, 2016 3:30 pm von Gast

» Soul Eater RPG
So Okt 02, 2016 2:38 pm von Gast

» Californiacation
Do Sep 15, 2016 9:25 pm von Gast

» Lacrima - zwischen drei Welten
So Sep 11, 2016 11:18 pm von Gast

» [C] Jagt die Jäger
Do Sep 08, 2016 10:54 am von Yuki


Austausch | 
 

 [Jonin] Akimichi Chogeki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: [Jonin] Akimichi Chogeki Do Aug 04, 2016 11:38 pm


charakterblatt

» allgemeines

Name: Akimichi ("秋道, Herbstweg")
Vorname: Chogeki, Großer Felsen ("ちょ劇, Großer Felsen")
Spitzname: Genki
Titel: -

Alter: 25 Jahre
Geschlecht: Männlich
Geburtstag: 5.November
Geburtsort: Konohagakure no Sato
Zugehörigkeit: Hi no Kuni
Wohnort: Konohagakure

Rang: Jonin
Clan: Akimichi Ichizoku
Ansehen im Clan:
Da sich Chogeki bisher mehr auf seine Aufgaben als Shinobi konzentriert hat, nutzt er die wenige Zeit mit seiner Familie eigentlich nie dazu um darauf zu achten, wie sie zu ihm stehen. Stattdessen versucht er seinen Angehörigen die größtmögliche Aufmerksamkeit zu teil werden zu lassen.
Im Clan besitzt er keinen besonderen Ruf. Unter einigen wird er zwar als Auffällig gewertet doch von jedem anders, so dass sich keine einheitliche Meinung über ihn im Clan gebildet haben. Einige sehen ihn als Rowdy an. Andere als Wohltäter. Wiederum andere als normalen Shinobi.



» charakteristisches



Aussehen:
Entsprechend seines Namens wirkt Chogeki wie ein großer runder Felsen auf dem Weg der Ninja. Seine Augenringe wirken oftmals abschreckend. Besonders in Euphorie und Kampfeslust, beschert er seinen Feinden wie Freunden so manche schlaflose Nacht. Doch wer ihn in seiner Freizeit erlebt entdeckt oft den sanften ausgebrannten Blick welcher einen daran Zweifeln lässt, dass er zu den wildesten Kämpfern des Dorfes gehört. Sein sonst im Sturm des Krieges tanzendes wildes Haar, wirkt dann plötzlich kurz, geordnet und gepflegt.
Sein Hemd mit den Blumenmustern, seine hochgekrempelte Jeanshose und die offenen Sandalen, welche selbst für einen Shinobi ungewöhnlich erscheinen, wirken jedoch nur halb so verwunderlich wie die Ausgeprägten Bauchmuskeln auf seinem Ballon artigen gewaltigen Oberkörper. Seine massiven und breiten Arme wirken trotz der dichten Tattoos, welche kaum noch zu erkennen sind, eher normal im Gegensatz zu seinen im Vergleich 'dürren' aber kräftigen Beinen. Seine Körperstruktur wirkt irgendwie abnormal und unproportioniert, da sein Unterkörper sich nur Kräfte technisch angepasst hat, jedoch nicht diesen enormen Kalorien Überschuss und angelagerte Fettreserven besitzt.
Alles in allem ein sonderbarer Kerl, welcher durch seine Größe von 1.97m schon allein durch den Schatten auffällt, welchen er auf seine Mitmenschen wirft. Seine 150kg, treiben so manchen Arzt un medizinischen Feldninja zur Verzweiflung.  
Besondere Merkmale:
Zu seinem 18 Lebensjahr ließ sich Chogeki seine Arme bis über den Nacken komplett schwarz tattoowieren um zu verbergen, wann er sein nützlichstes Jutsu anwendet und wann nicht. Um nicht wie der letzte Volldepp dazu stehen, so sagt er, hat er das Tattoo mit 4 Verwirbelungen vom Hals hinunter gehend, abschließen lassen.
Sein extra breites Grinsen und die tiefen Augenringe von seinem nächtlichen Training.

Persönlichkeit:
Die meisten kennen Chogeki eher als wilden, rücksichtslosen Kerl. Laut extrovertiert und nicht zu bremsen sobald er einmal in fahrt kommt. Frauen. Kämpfe. Alkohol. Das scheint es für ihn nie genug zu geben. Auch wenn er als Elefant im Porzellan Laden bei den Frauen weniger gut ankommt. Besonders nach einer guten Herausforderung zum trinken, ist er meist unausstehlich heiter und der Sake im Dorf aufgebraucht.
Doch im Grunde ist er den Prinzipien der Shinobi immer treu geblieben. Was nur die wenigsten vermuten oder erlebt haben, ist dass es sich bei diesen Charakterzügen um eine Art Spiegelung des Dorfes und seiner selbst handelt. Ist jemand deprimiert, lacht er so laut, dass selbst das verschlossenste Herz einen Satz macht. Verlieren seine Kameraden den Mut oder zweifeln an ihren Fähigkeiten beweist er ihnen gerne mal, dass man auch mit 5.0 Promille noch gerade auslaufen kann. ... Auch wenn er einer der wenigen Menschen ist die das überleben, ist dies jedoch sein Lieblingsbeispiel um zu zeigen, dass jeder Mensch seine ganz individuellen Stärken hat. Auch wenn er es hasst am anderen Morgen im Ausland aufzuwachen. Kein Zustand, welchen er gerne begrüßt. Doch was tut man nicht alles für seine Freunde.
Für gewöhnlich ist er eher der ruhige und einfühlsame Typ. Obwohl er sein ganzes Shinobi-Dasein darauf ausgelegt hat nur für die Gewallttätigen und brachialen Kämpfe einsetzbar zu sein, erinnert  er seine Begleiter gerne daran, dass es auf einer Mission nicht darauf ankommt sich mit ihren Gegnern zu messen oder möglichst gute Kämpfe abzuliefern. So banal wie es auch klingen mag, rät er oft von einem Erstschlag gegen feindliche Einheiten ab. Lieber rät, erfahrungsgemäs eher zur Geduld als zur Klinge. Es ist verblüffend, wie ruhig und konzentriert er sein kann. Manchmal wirkt er sogar so entspannt als wäre er mit seinen Gedanken bei einem entspanntem Lagerfeuer oder in einem warmen Bett mit einer Frau. Und dies obwohl er im nächsten Moment, mit seinem gewalltigen Körper, das Schlachtfeld in die Hölle auf Erden verwandelt wenn es die Mittel erfordern.
Nichts desto trotz lässt es sich einfach nicht leugnen, dass er sich zu immer größeren Herausforderungen berufen fühlt. Von den üblichen Shinobikämpfen ist er zwar nicht gänzlich gelangweilt, sie bringen sein Blut allerdings auch nicht so in Wallung, wie ie Vorstellung, den neun großen Bestien gegenüber zu stehen und sich mit ihnen zu messen. Auch wenn die meisten ihn vermutlich einfach verbrennen ist sein größter Traum sich mit Gyuki, dem Stier-Oktopus oder Son-Goku dem Affenkönig in einem Faustkampf zu messen.  
Doch seine bisher größte Herausforderung, die ihm so manchmal den Angstschweiß auf die Stirn treibt, ist seine neuste Verantwortung. Obwohl er eigentlich mit viel Zuversicht und einer lockeren Haltung, der Ausbildung des ihm zugewiesenen Genin-Teams, entgegen tritt, hat er tief in sienem Herzen Angst, bei ihrer Ausbildung zu versagen. Sie nicht in gegen, zu starken, Komplikationen auf Missionen schützen zu können, sollten starke Shinobi's sabotieren wollen.

Durch die neue Herausforderung in seinem Leben, denkt er sich im Vorfeld, innerhalb seiner Freizeit, Methoden aus, wie er diese Menthalität an seine Schüler weitergeben kann. Wie er ihren Weg begleiten kann, damit sie ihre Stärken entfalten können, ohne dass er aktiv viel eingreifen können. Er weiß einfach, dass es nicht viel bringt, wenn er ihnen sagt, dass sie etwas lernen müssen. Stattdessen möchte er ihnen spezifisch nützliche Dinge zeigen. Taktiken, Manöver, Jutsus. Aber viel wichtiger ist für ihn das Überlebenstraining. Wald, Berge, Meer oder Wüste. Überall können kleinigkeiten über leben un tot entscheiden. Erreger, Kraftsparen, Tiere oder den feind auf sich aufmerksam machen. Alles Dinge welche es zu vermeiden oder aber zu nutzen gillt.

Letzten Endes schubst Chogeki sie jedoch lieber nur vorn Zet zu Zeit auf ihren eigenen Pfad zurück. Wer selbst die Welt aus allen möglichen Blickwinkeln betrachtet, selbst jenen, welche der eigenen widerspricht, helfen einem seiner Meinung nach noch am besten vernünfig zu wachsen. Da er noch nicht weis was ihn erwartet, kann er sich nur die bisherigen Geninjahrgänge ansehen und die Akademisten im Blick behalten, welchen er an der Akademie begegnen. Doch er hat sich vorgenommen sich die Zeit zu nehmen individuell auf sie zu zu gehen. Ihnen die Bräuch, Taktiken und Beziehungen zum Dorf zu lehren, wenn es dienlich ist.BEsonders damit sie den tieferen Sinn verstehen warum sietun was sie tun.

Nicht nur damit sie überleben, sondern auch damit sie den reuigen Stolz und die emotionale Reife zu erlangen die ihnen die Kraft gibt ihr Leben so aufzubauen, wie es ihr Herz benötigt. Wie sie nach der Ausbildung durch das Dorf wieder der Nähe ihrer Familie wiederfinden und würdigen können. Nicht zuletzt amit sie ggf. auch eine eigene Gründen können.
Er wird versuchen einen kühlen Kopf behalten um jeden seiner Schüler in den spezialeinheiten desDorfes wieder zu sehen oder mit ihnen als Missionsteam zusammen zu arbeiten.


Vorlieben:
~ Erdbeeren
~ Kirschen
~ Chips
~ Wallnüsse
~ Hirsche/Rehe
~ Regentage
~ Herausforderung

Abneigungen:
~ Rauch
~ Debatten
~ Schwerter
~ Sommertage
~ Genjutsus
~ Schwerkraft
~ Drohungen

Ziel:
Chogeki versucht mit seinem Weg des Shinobi's die bestmögliche Balance zwischen den Lehren der Ninsou und der Shinobi zu finden um innerhalb seiner Familien- und Freundeskreis eine Emotionale Reife zu erlangen, von denen noch viele Generationen profitieren können und das Blutvergießen endlich ein Ende hat und kämpfe nur noch dazu dienen sich mit seinen Fäusten besser zu verstehen.
Nindo: "Beschütze mit deinen Fäusten was du mit deinem Herzen siehst."
Chogeki ist kein Narr. Er folgt den Lehren der Shinobi wie jeder andere auch. So passiv seine Einstellung zu den Kämpfen der Menschen auch sein mag. So kommt auch er nicht drum herum für das was ihm wichtig ist zu kämpfen. Nicht nur an den Grenzen des Landes. Sondern auch zuhause wo sich Probleme nicht durch eine gigantische Faust hinfort schlagen lassen.
Aus seiner Sicht geschehen in einer Sekunde mehr Wunder und Abzweigungen für eine mögliche Zukunft, dass man die, welche einem als richtig erscheinen, nicht durch unnötiges nachdenken oder manipulieren seines Schicksals entgehen lassen sollte. Wenn es sich einem offenbart, sollte man seiner Ansicht danach greifen und stets darauf hinarbeiten um dafür bereit zu sein, wenn sich einem diese Möglichkeit bietet.



» hintergrund

Familie:

Akimichi Choishi
Alter: 46 Jahre
Verhältnis: Als junger Shinobi schlug er hohe Wellen, da er seit seinem Studium über die Ninsou, ihre Religion einen großen Einfluss auf seine Arbeit als Shinobi und bei der Erziehung von jungen Shinobi's, nehmen ließ. Nur seine engsten Freunde verstanden warum er sich den Lehren der Ninsou zuwandte und sein Leben dermaßen stark beeinflussen ließ. Bis heute hält er jedoch an seinem Glauben fest und gibt an seinen Sohn all jenes Wissen weiter, welches ihn auf seinem Leben begleiten soll. Auch wenn seit der Pubertät von seinem Sohn immer wieder aufs neu auf die Probe gestellt wird.

Akimichi Seikatsu
Alter: 48 Jahre
Verhältnis: Die Lebensfrohe junge Frau stammt, was kaum einer weiß, aus Kaze no Kuni. Durch den hohen Gewichtszuwachs, welchen sie seit ihrer Hochzeit erleben musste, erkennen sie bloß noch alte Freundinnen und Weggefährten, welche es eigentlich schade fanden, dass sie ihre orangen Haare in rosa umgefärbt hat. Doch ihr Lebenswandel und die Entscheidung bei ihrer Familie zu bleiben hat ihr alles abverlangt. So wandelten sich mit dem Leben auch ihre oberflächlichen Seiten in etwas neues um. Im inneren ist sie immer noch die fürsorgliche Frau geblieben, welche für ihre Familie alles gibt was sie hat und jeden zur Rechenschaft zieht, welcher ihre Liebsten bedroht.

Ishikawa Sentomaru
Alter: 26 Jahre
Verhältnis: Sentomaru ist Chogekis ältester Freund. Seine Familie lebt schon ewig in Konoha. Doch der Familienstammbaum des Jungen reicht bis in eines der untergeganenen Reiche, dem Kusagakure no Sato zurück. Und so ist er inzwischen einer der Hüter der alten Geheimnisse einer untergegangenen Kultur. Obwohl sie nie im selben Team waren oder Missionen gemeinsam gemeistert haben, verbindet sie ein starkes Band. Schon damals, als sie sich als Grünschnäbel kennen lernten, zeigte ihm Sento, dass es nicht immer auf die Kraft ankommt, wenn man von Stärke spricht und obwohl es sein Ass in der hinterhand war, entschied er, seinem Freund das Geheimnis hinter seiner einzigartigen Fähgkeit zu verraten.

Eckdaten:
.:  4 Jahre|Erster Kontakt mit dem Nan no Kaizou
.:  5 Jahre|Verliebt sich das erste mal | Dotonausbildung
.:  6 Jahre|Akademie beginn
.:  8 Jahre|Beginn des Hidentrainings | Katonausbildung
.: 12 Jahre|Geninabschluss
.: 14 Jahre|Chuninauswahlprüfung [Durchgefallen] | Suitonausbildung
.: 16 Jahre|Chuninauswahlprüfung [Bestanden]
.: 18 Jahre|Jonin Beförderung
.: 19 Jahre|Übernimmt seine erste Taijutsukurse an der Akademie | Raitonausbildung
.: 20 Jahre|Beginnt sich tattoovieren zu lassen
.: 23 Jahre|Wird lebensgefährlich verletzt
.: 25 Jahre|Berufung zu Team 8


Woher: -
Avatar: Gear Fourth Luffy|One Piece
Account: EA
Wahres Alter: -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki Do Aug 04, 2016 11:39 pm


Technikblatt

» allgemeines

Chakraaffinität:

Die Blitznatur Kaminari (雷) ist eines der fünf Grundelemente und wird Raiton (雷遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit dem Elektrizität zu tun. Raiton steht über dem Doton und unter dem Fuuton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Erdtechniken und schwächer gegenüber Windtechniken. Es ist ein effektives Element, das schocken und verbrennen kann.


Das Doton (土遁) steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.


Die Wassernatur Mizu (水) ist eines der fünf Grundelemente und wird Suiton (水遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit Wasser zu tun und benötigen meist eine Wasserquelle. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Feuertechniken und schwächer gegenüber Wassertechniken ist. Die Stärke des Suiton liegt oft in der puren Masse des Wassers.


Die Feuernatur Hi (火) ist eines der fünf Grundelemente und wird Katon (カトン) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit dem Feuer zu tun. Katon steht über dem Futon und unter dem Suiton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Blitztechniken und schwächer gegenüber Wassertechniken ist. Es ist ein sehr zerstörerisches Element.

Hiden:
~ Akimichi-Physis [A]
Die Akimichi zeichnen sich durch ihr Übergewicht aus und haben eine besondere Fähigkeit, die es ihnen möglich macht ihre Kalorien in Chakra umzuwandeln. Je mehr Fett sie dafür am Körper tragen, desto mehr können umwandeln. Auch haben sie besondere Jutsu, mit der sie in der Lage sind ihren ganzen Körper oder Teile davon in größere Form zu bringen.

~ Nan no Kaizou [C]
Eine verborgene Kunst eines untergegangenen Clan's. Man sagt den damaligen Beherrschern, dieser Kunst nach, der Clan hätte über Generationen hinweg das legendäre Schwert 'Kusanagi no Tsurugu' verborgen und beschützt.
Das Hiden selbst hat mit dem Schwert jedoch wenig zu tun. Man Durchtränkt seinen Körper so stak mit Chakra, dass sogar die Knochen weich wie Gummi werden und die Haut zäh genug um sich Meter weit strecken zu lassen. Meistens werden auch die Gelenke ausgekugelt. Auf diese Weise lassen sich Gliedmaßen flexibel in alle Richtungen winden, wie es dem Anwender beliebt. So lassen sich Gegner in einem Würgegriff fesseln oder aber auch nach weit entfernten Waffen greifen, welche außerhalb der normalen Reichweite liegen.


Besonderheiten:

Sukinsuchiru to Ketchu tetsu (スキンスチール と 血中鉄, Haut aus Stahl und Blut aus Eisen) ist eine Mutation, welche bloß 1 bis 5 mal in einer Generation auftritt. Meist im Raum Kumogakure. Es beschreibt einen extrem Widerstandsähigen Körper. Die Haut ist extrem Zäh und bildet gemeinsam mit den extrem verdichteten Muskeln darunter eine Art 'Rüstung'. Physische Einschläge wie Taijutsus, Waffenangriffe oder aber Jutsueinschläge werden sehr stark gedämpft. Auch die Adern und Venen, im Körper weisen eine erstaunliche Struktur auf, wodurch sie selbst unter extemen Bedingungen nicht platzen. Dadurch würde Chogeki, selbst bei der Bewegung mit hohen Geschwindigkeiten, welche normalerweise einen menschlichen Körper extrem stark Beanspruchen würden, ohne schwere Folgen überstehen, und in einer besseren Kondition weiter kämpfen können.
Angriffe werden um einen halben Rang abgeschwächt


Ausbildung:
~ Jikukan-Ninjutsu
Die Kunst der Raum-Zeit-Manipulation hat alte Tradition. Bekannt ist diese Sparte vor allem durch das Kuchiyose no Jutsu, aber es gibt viele weitere Techniken, welche praktisch im Kampf sind. Hierzu gehören Beschwörungen, aber auch Techniken, mit denen man sich selbst teleportieren kann.

~ Fuin-Ninjutsu
Die Kunst der Fuuinjutsu ist eine anspruchsvolle und wichtige Kunst. Sie dreht sich rund um Siegel. Vor allem darum, Dinge zu versiegeln und zu entsiegeln. Aber es gibt auch einige Techniken, die Ähnlichkeit mit dem Jikuukan Ninjutsu haben, auch wenn dies nicht der Fall ist.

~ Kekkei-Ninjutsu
Die Sparte der Barrieren ist eine sehr nützliche. Sie ist vor allem auf defensive Kampfstile ausgelegt, aber auch, wenn man ein Ziel einsperren möchte. Es bedarf dennoch einiges an Talent, um Barrieren zu erschaffen und zu halten. Besonders bei großen Angriffen im Krieg und bei Belagerungen war diese Kunst sehr hoch angesehen. Auch wenn die Jutsu nicht sehr viel Variation haben, so sind sie dennoch allesamt nützlich.


» Kampfstil

Kampfstil:
In erster Linie versucht Chogeki immer der Situation angemessen zu handeln. Es Gibt seiner Ansicht nach viele Wege um einer Situation Herr zu werden. Doch immer nur eine speziell angemessene. Diese gilt es für ihn heraus zu finden. Erkennt er, dass er inkompatibel für die Lösung des Problems ist, schindet er in der Regel Zeit, bis seine Kameraden mit der passenden Lösung um die Ecke kommen.
Bis dahin, bedient er sich seines Ninjutsu-Arsenals um die Schäden so gering wie nur möglich zu halten. Auch macht er gerne von dem Nan no Kaizō Gebrauch, da es sich ideal eignet um Gegner zu fesseln oder wichtige Gegenstände von ihnen fernzuhalten. Eine nützliche Fähigkeit. Viel dezenter als seine eigenen brachialen Fähigkeiten, welche er nur in richtigen Kämpfen hervor holt um Monster und andere Kreaturen in die Flucht zu schlagen. Sein brachialer Kampfstil beruht überwiegend auf Roher gewallt. Offenen Angriffen, sowie dem ertragen von Angriffen. Ein Kampfstil ähnlicher, einem Samurai als einem Shinobi. Jedoch wahnsinnig genug um eher einem Bären oder Gorilla zu gleichen.

Ninjutsu: 4
Beherrschung: 4| Wissen: 4
Genjutsu: 0
Beherrschung: 0| Wissen: 0
Taijutsu: 4
Beherrschung: 4| Wissen: 4
Kraft: 4
Körperkraft: 4| Ausdauer: 4
Chakra: 4
Chakrapool: 4| Chakrakontrolle: 4
Geschwindigkeit: 2
Laufgeschwindigkeit: 1| Geschick: 3

Stärken:
Name: Schmerzlosigkeit
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 5
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: So anfällig den Dicken sein fehlendes Schmerzbewusstsein auch für schwere Verletzungen macht. Es lässt ihn auch mit einem breiten Grinsen durch die Waffen des Feindes rasen, bis er seinen Gegner erreicht und niedergestreckt hat. Wenn man ihn mit dem Kopf des Gegners in seiner großen Hand und den Waffen in seinen triefenden Wunden so sieht, fragt man sich oft ob es sich um eine Theaterszene oder die Realität handelt.

Name: Widerstand
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [4|5]
Beschreibung: Die Mischung seiner erhöhten Muskelmasse und Kalorienreserven, machen ihn unempfindlicher gegenüber Einschläge von Außen. Seien es Schläge mit der bloßen Faust oder einer Abrissbirne. Grundlegend werden solche Krafteinwirkungen erst einmal von seinem Körper 'gedämpft'. Wie bei einem Kissen. Dies verschafft ihm als Taijutsuka einen enormen Vorteil. Darüber hinaus ist seine Haut von dem harten Training schon recht rau und trocken. Feuer oder Elektrische Angriffe, besitzen bei ihm daher wenig Angriffsfläche. Zwar verbrennen oder schockieren sie ihn ebenso wie andere Menschen, jedoch brauchen sie dafür einige Sekunden länger bis sich die Haut entflammen oder der elektrische Strom weitergeleitet werden kann. Bei kurzzeitigem Kontakt, mit solchen Ninjutsus, gehen bei ihm daher eher kleinere Wunden, wie Schürfwunden hervor, wenn er sich wieder schnell genug davon distanziert.
Wobei man auch erwähnen sollte, dass sein Körper sich von starken Verletzungen, wie einer Klinge die noch in ihm steckt oder einer klaffenden Wunde, nicht sofort unter kriegen lässt. Es kann Stunden Dauern bis sein Adrenalin und Durchhaltevermögen versagen, solange es sich nur um eine tiefe oder mehrere oberflächliche Wunden handelt.
Stufe:
 

Name: Willenskraft
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [4|5]
Beschreibung:
Chogeki lässt sich im Grunde als rasanter Sturrkopf bezeichnen. Hat ihn einmal die Kampfeslust gepackt möchte er unbedingt mit dem Kopf durch die Wand. Koste es was es wolle. Sobald er Kämpfe nicht mehr als sekundäres Missionsziel sondern primäres Vergnügen ansieht, beißt er sich durch die absurdesten Situationen hindurch. Bricht man ihm die Beine robbt er auf seinen Gegner zu. Reißt man ihm seine Arme ab, verpasst er seinem Gegner eine Kopfnuss. Sperrt man ihn in Bernstein ein, pusht er seinen Körper so lange bis er genug Kraft aufbringen kann um sich aus seinem Gefängnis heraus zu sprengen. Aufgeben ist für ihn keine Option. Noch nicht einmal wenn man ihn bewusstlos geschlagen hat.
Stufe:
 

Name: Giftresistenz
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [4|5]
Beschreibung: Man mag ja über Dicke oder massige Menschen sagen was man will. Doch ihre erhöhte Körperdichte stellt auch eine höhere Anzahl an Zellen da, welche von Giften zerstört werden muss um zu den Organen, auf welche sie sich auswiken sollen, zu gelangen. Dadurch, wie auch durch seinen extra voluminösen Körper, werden die Gifte weitesgehend 'verdünnt' und besitzen nicht mehr ihre volle Wirkung. Daher muss die Dosis immer weit aus höher angesetzt werden als bei Menschen mit normalem BMI.
Stufe:
 


Schwächen:
Name: Genjutsuunfähigkeit
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 5
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung:
Es gibt Menschen denen fällt es schwer etwas zu lernen und solche welche die es wohl nie lernen werden. Chogeki gehört zu den letzteren. Genjutsus, sind für ihn ein ewiges Labyrinth, dass sich ständig verändert. Seine Art zu leben und zu kämpfen ist schlicht und ergreifend einfacher und auch seine Ninjutsus, haben ihm nie die Kompatibilität für Genutsus aufgezeigt. Daher hat er es dran gegeben, sie erlernen zu wollen. Zwar versucht er sie noch zu verstehen, doch bisher hat er sie kurz nachdem er sie verstanden hat auch schon wieder vergessen. Eine Bildungslücke aller erster Güte.

Name: Schmerzlosigkeit
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 5
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: "Schmerzen...?" - Ein Wort, welches von Chogeki in die Welt der Mythen und Legenden verbannt wurde. Für ihn war es immer Zeitverschwendung auf dieses Gefühl Rücksicht zu nehmen. Nicht nur, weil es seiner Einschätzung nach nie gerechtfertigt und sein Körper nie wirklich in Gefahr war. Sondern auch weil er in einem Kampf oder auf einer Mission zögern müsste um darauf zu reagieren. Sekunden welche über Leben und Tod seiner Kameraden entscheiden könnten. Daher hat er vor Jahrzehnten bereits beschlossen dieses Gefühl zu ignorieren und kann es heute gar nicht mehr zuordnen. Schmerzen sind zwar vorhanden, aber er weis damit nichts mehr anzufangen. Selbst wenn sein Körper anfängt zu versagen und er weder Arme noch Beine bewegen kann, gerät er in Rage, darüber, dass sein Körper ihm nicht gehorcht. In Betracht zu ziehen, dass er seinen Körper über die Grenzen seiner Belastbarkeit hinaus getrieben hat, kann er nicht akzeptieren.

Name: Fernkampf
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung:
Strategisch weis er zwar was dies ist aber... Seien wir mal ehrlich wer braucht diese Art zu kämpfen schon? Kunai's zu werfen ist für ihn die reine Geldverschwendung. Shuriken hingegen, sind in seinen Augen sogar, als Waffen, die reinsten Fehlkonstruktionen. Gut. Man kann mit ihnen lustige Figuren zaubern die hübsch aussehen. Aber für mehr hat er sie nie gehalten. Dadurch hat er sich auch nie wirklich mit Distanztraining auseinander gesetzt. Dementsprechend verfehlt auch alles was er wirft sein Ziel.

Name: Übergewicht
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: [5|5]
Beschreibung: JSeine hohe Körpermasse ist nicht nur auf Booten oder in anderen Schwerpunktfragen ein Problem. So manchen Türrahmen hat er mit seiner Körperstruktur schon erweitert oder einfach 'beiseite geschoben' um einen Raum zu betreten. Sobald sein Feind das Kampffeld zu einem zerbrechlichen Ort, für den es ein Gewisses Maß an Feingefühl benötigt, gemacht hat. Bleibt Chogeki meistens nur der Ausweg das Gebilde und alles drum herum zu zerstören um seinen Feind mit in den Abgrund zu reissen. Sich selbst aus einer solchen Situation jedoch zu retten indem er sein Geschick walten lässt, funktioniert bei ihm jedoch verschwindend selten.
Stufe:
 

Name: Schreckgestalt
Typ: mentale Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Egal wo er hinkommt oder wem er begegnet. Überall ist er erstmal der unnütze 'Dicke' Sein Erscheinungsbild lässt ihn auch unter den gebildeteren Leuten selten anders als naiv, plump oder faul erscheinen. Die Menschen sprechen ihm selten eine hohe Kompetenz zu und behandeln ihn auch dementsprechend. Besonders seine Art des Bodypainting, stößt oft auf Ablehnung.


» Ningu



2xKunai - 500 Ryo/Stück
Das Kunai (クナイ) ist Teil der Standardausrüstung eines Shinobi. Es ist ein kleines, am Ende mit einem Ring versehenes Wurfmesser. An jenen Ring kann man ein Seil, Draht oder ein Kibaku Fuda befestigen, um die Effektivität zu erhöhen.



2xMakibishi – 1000 Ryo/10 Stück
Makibishi (撒き菱) sind kleine, spitze Krähenfüße. Ihre Konstruktion ist so designt, dass immer eine Spitze nach oben zeigt. Auf diese Weise kann man einen Gegner verlangsamen.



Kibakufuda – 1500 Ryo/5 Stück
Ein Kibakufuda (起爆札) ist ein Stück Papier, das mit einem Fuuin beschrieben ist, welches eine Detonation auslösen kann. Mit Jibaku Fuda: Kassei explodiert sie.



Drahtseil – 100 Ryo/10 Meter
Ganz normaler, stabiler Draht. Er kann vielfältig genutzt werden.



3x Kemuri Dama – 1500 Ryo
Kemuri Dama (煙玉) sind Rauchbomben und werden oft genutzt, um eine Flucht vorzubereiten. Der Rauch ist mit bloßem Auge nicht zu durchschauen.



5xMakimono – 2000 Ryo
Schriftrollen (Makimono 巻物) haben vielseitige Einsatzgebiete. Sie dienen dazu, Nachrichten in sich zu tragen, aber auch nutzt man sie, um Gegenstände in ihnen zu versiegeln. Dies ist praktisch für Reisen. Im Falle eines Kampfes kann man die Gegenstände einfach wieder entsiegeln.



5xGlutkugeln – 500 Ryo
Glutkugeln sind mit einer besonderen Substanz verarbeitet worden. Wenn man sie zerbeißt oder mit der bloßen Hand zerdrückt, erhitzen sie und glühen leicht. Man kann damit leicht entzündbare Stoffe in Flammen setzen.



2xAmulettsatz [Fukoku Hoin] - 5 Stück
Auf diesen handlichen 5cmx10cm großen Streifen aus Microfasertüchern steht die formel des Fukoku Hoin. Bringt man alle 5 an einem zu vesiegelnden Raum an entfaltet sich das Jutsu, verbindet die Formel sichtlich auf dem Gegenstand und schirmt ihn nach innen hin ab. Chogeki trägt immer mindestens zwei vorbereitete Stze mit sich. Dadurch, dass sie bereits in Chakra getränkt sind, haften sie an dem Objekt sofort. Sie müsse nur noch mit dem eigenen Chakra aktiviert werden.



Amulett-Rolinge
Handliche 5cmx10cm große Streifen aus Microfasertüchern, an welchen Blut und Tinte besonders gut haften. In ihnen ist ein festerer Stoff eingenäht worden, damit sie stabiler sind und Beschriftungen nicht durch sickern.



» Jutsu
E-Rang: 0|10
D-Rang: 7|10
C-Rang: 6|6
B-Rang: 8|4
A-Rang: 1|2
S-Rang: 0|0


Grundjutsus
E-Rang
Bunshin no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Durch das Bunshin no Jutsu erschafft der Anwender einen oder mehrere Doppelgänger von sich. Bei einer Berührung lösen sie sich aber in einer Rauchwolke auf.

Kawarimi no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Shinobi mit einem beliebigen Objekt in der Umgebung seinen Platz zu tauschen, wenn das jeweilige Objekt nicht allzu groß oder klein ist, sondern sich in etwa in der Größe des Anwenders befindet. Auch zur Flucht und zur Irritation des Gegners ist diese Technik zu empfehlen. Zuvor muss der Gegenstand jedoch mit Chakra präpariert werden. Dies muss ingame auch ausgespielt werden.

Henge no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen, kann der Anwender sich in die Erscheinung einer anderen Person verwandeln. Sogar ein Tier und ein Gegenstand sind möglich. Dabei wird jedoch nur die Erscheinung verändert. Wenn man sich also in Einen Felsen verwandelt, wird man nicht so hart wie einer. #anhaltend

Tobidôgu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Gegenstände können in Schriftrollen verstaut werden. Tobidôgu macht dies möglich. Man muss dafür auf eine Schriftrolle die entsprechenden Zeichen schreiben und kann dann einen Gegenstand in sie versiegeln. Ebenso können sie wieder entsiegelt werden.

Nawanuke no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Diese Grundtechnik befreit den Anwender mit wenig Anstrengung aus einfachen, und mir mehr Anstrengung sogar aus komplexeren Fesseln. Dieses Jutsu erfordert, aufgrund des Ursprungs der Anwendung, keinen Einsatz von Fingerzeichen.

Jibaku Fuda: Kassei
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Der Shinobi konzentriert sein Chakra und ist somit dazu in der Lage, die Explosionstags aus einer gewissen Entfernung explodieren zu lassen. Je nach Konzentration und Anstrengung ist man dazu in der Lage, diese Technik aus weiten oder niedrigeren Distanzen einzusetzen.



Ninjutsu
E-Rang
Shikoku Fuuin
Typ:Unterstützend
Rang: E
Beschreibung: Bei diesem Fuinjutsu sammelt der Anwender eine gewisse Menge Chakra in einem seiner Finger. Im Anschluss ist es dem Anwender möglich, mit dem betreffenden Finger Schriftzeichen in nahezu jede Oberfläche einzugravieren.

Kodate
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Hier erschafft der Anwender ein kleines Schild, welches ihn vor schwachen, physischen Angriffen schützen kann.

Katon: Hitsuta Okosu
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Man sammelt Katonchakra in den Händen oder Fingern und kann so leicht entzündliche Dinge in Brand setzen. Praktisch, wenn man Papier vernichten will. Für den Kampf ist diese Technik aber eher ungeeignet.

Raiton: Ataeru no Jutsu
Rang: E
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender lädt Raitonchakra in seine Hände und kann diese bei Berührung entladen, so dass ein kleiner Elektroschock in den Körper des Zieles fährt. Dies kann vor allem medizinisch angewendet werden.

Suiton: Kihō
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man kleine Bläschen erschaffen, welche im Kampf eine ablenkende Wirkung haben.

Doton: Tsuchi Choku no Jutsu
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man Schlamm verhärten. Besonders praktisch ist dies bei schlammigen Untergründen, aus denen man Dank des Jutsu laufen kann.


D-Rang
Kai
Rang: D
Typ: unterstützend
Beschreibung: Kai ist ein Jutsu, welches Genjutsu beenden kann. Ein Genjutsu beeinflusst den eigenen Chakrafluss und mit Kai unterbricht man diesen kurz, so dass das Genjutsu abgeschüttelt wird. Man kann Kai auch auf andere anwenden. Dafür muss man den Betroffenen berühren. Ab einem Genjutsu Beherrschungswert von 3 kann man Kai auch ohne Fingerzeichen wirken.
Um ein Genjutsu zu lösen, muss man es zunächst erst ein Mal erkennen. Ist dies erfolgt, kann das Genjutsu nur aufgelöst werden, wenn der eigene Genjutsu Beherrschungswert auf dem Rang des Genjutsu liegt. Die Sonderkonditionen bei Genjutsu spielen auch noch eine Rolle.

Shunshin no Jutsu
Rang: D
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein Reisejutsu, das nicht im Kampf eingesetzt werden kann. Man bringt seinen Körper dazu, auf maximaler Geschwindigkeit zu reisen, indem man sich selbst mit Chakra verstärkt. Dabei wird der Körper während der Reise mit einem anderen visuellen Effekt verschleiert. Konohanin reisen oft in einem Blätterschleier, Sunanin in einem Sandschleier und Kirinin in einem Nebelschleier.

Kanashibari no Jutsu
Rang: D
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein nützliches Jutsu vor allem in der Wildnis. Mit dieser Technik kann man Gegner mit schwachem Geist (zumeist Tiere) lähmen. Auf Ninken und Kuchiyose wirkt dies nicht, da der verstand wirklich schwach sein muss. Nach dem Schlißen der Fingerzeichen schickt man das eigene Chakra mit grober Gewalt zum Gegner. Dies kann nahe und mittlere Distanzen überbrücken. #anhaltend

Doton: Shinjū Zanshu no Jutsu
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Bei dieser Technik taucht der Anwender unter die Erde und bewegt sich unter den Gegner. Dann greift er mit der Hand um den Knöchel des Zieles und zieht in kräftig unter die Erde, so dass nur noch sein Kopf herausguckt.

Baika no Jutsu
Rang: D
Art: Hiden
Typ: Unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu, kann der Akimichi seine Körperteile beliebig vergrößern.


C-Rang
Kuchiyose no Jutsu
Rang: C
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein Jutsu womit man in der Lage ist, einen vertrauten Geist zu rufen, sofern man mit einer Tierrasse einen Vertrag geschlossen hat, meistens einer, welcher mit Blut unterzeichnet wird. Sobald all diese Kriterien erfüllt wurden, kann man jederzeit und überall dieses Jutsu anwenden, um dieses Tier zu beschwören. Zunächst beißt man sich in den Finger, woraufhin dort Blut heraus strömt, formt einige Handzeichen und legt seine Hand auf den Boden, so dass sich dort dann ein Siegel bildet. Nachdem sich der Rauch gelichtet hat, steht das Tier, mit welchem man einen Pakt geschlossen hat, vor einem.

Suirou no Jutsu
Rang: C
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Bei dieser Technik formt der Anwender ein Wassergefängnis um sein Ziel in Form einer Kugel. Dieser ist darin gefangen und seine Bewegungen sind eingeschränkt. Der Anwender muss das Gefängnis berühren, sonst zerfällt es. Man kann mit Raiton Elektrizität hinein leiten und Schaden anrichten.

Doton: Dochuusenkou
Rang: C
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit dieser Technik kann der Anwender unter die Erde tauchen und sich schnell fortbewegen.

Nan no Kaizo {Neu}
Rang: C
Art: Hiden
Typ: Unterstützend
Beschreibung: Mit dem Nan no Kaizo (軟の改造, "Flexible Restrukturierung") ist es möglich seinem Körper eine flexible Körperstruktur zu verpassen. Dafür wird zum einen Chaka aufgewendet aber zum anderen auch die Gelenke ausgekugelt, so dass die Gliedmaßen nur noch über die reine Muskelkraft gesteuert werden. Dafür lassen sich Körperglieder nun immens strecken ohne dass Muskeln oder Haut drohen zu zerreißen. Je nach Anwendung des Nan no Kaizo's ist er Chakraverbrauch auch untrschiedlich hoch. Unter normalen Umständen liegt der Chakra-Verbrauch bei dem eines gewöhnlichen C-Rangjutsus, solange nur einzelne Körperteile Gestreckt werden. Wie ein Arm, ein Bein oder der Hals.
Wendet man es jedoch auf den ganzen Körper gleichzeitig an wird ein neues Jutsu benötigt des B-Rangs benötigt.


B-Rang
Kage Bunshin no Jutsu
Rang: B
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein besonderes Bunshin no Jutsu. Man erschafft Doppelgänger, welche um einiges komplexer sind als die des normalen Doppelgängerjutsu. Sie sind fast reale Wesen mit einem selbständigen Verstand. Sie nehmen Sinneseindrücke auf und reagieren wie das Original. Sharingan und Byakugan können nicht erkennen, ob es ein Kage Bunshin ist. Sie halten ein wenig mehr aus als ein normaler Bunshin. Sollten sie zerstört werden, übertragen sie alle gesammelten Informationen auf das Original.

Doton: Keijuugan no Jutsu
Rang: B
Typ: unterstützend
Beschreibung: Im Gegensatz zum Doton: Kajuugan no Jutsu, welches ein Objekt schwerer macht,verleiht das Keijuugan no Jutsu (土遁・軽重岩の術, Erdversteck: Leichtgewichtsstein-Technik) einem Gegenstand die 0-G Eigenschaft, welches diesen viel leichter macht. Dadurch schweben sie durch die Luft und können durch leichte Stöße oder per telekinese durch den Anwender bewegt werden. Auf einen Menschen angewandt, ermöglicht es denjeinigen sogar zu fliegen.
Durch den Verlust des Eigengewichts sind die betrofenen Objekte jedoch auch viel leichter aus der Bahn zu werfen und durch den fehlenden Halt, von dem Größenunterschied mit anderen Objekten abhängig. So werden zum Beispiel Gleichgroe Objekte von dem jeweils schnelleren abgestoßen, wogegen schnellere Objekte von größeren Objekten abgestoren werden.
je größer das gegensätzliche Objekt, desto stärker ist die Abstoßungskraft, die den kleineren Körper ereilt. #anhaltend

Fuuka Houin
Typ: Unterstützend
Rang: B
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann Feuer auf Chakrabasis versiegeln. Man benötigt eine Schriftrolle mit einem entsprechendem Siegel. Nachdem Wirken der Fingerzeichen steigt Rauch aus der Schriftrolle und saugt damit das Feuer auf.

Fukoku Hoin {Neu}
Rang: B
Typ: unterstützend
Art: Fuuin-Ninjutsu
Voraussetzung: Chakrakontrole 4, Konohanin
Beschreibung:
Wofür oder von wem das Fukoku Hoin (封黒法印, "Siegelmethode Dunkelheitsversiegelung"), entwickelt wurde ist bislang unklar. Allerdings ist die Siegelformel derart komplex, dass bloß sehr begabte Shinobi diese Kunst meistern können. Trotz der modernen Codierungsarten, ist immer noch ein Bluttext von nöten, damit die Kunst funktioniert. Ist die Formel erst einmal an einem Raum angebracht, breiten sie sich in alle Richtungen um den Raum aus, bis sich die Enden der Formelkette wieder geschlossen haben. Sobald dies geschehen ist, schirmt das Jutsu den Innenraum von der Außenwelt ab. Weder Sensorshinobi noch Doujutsus schaffen es wahr zu nehmen was sich in dem Raum zuträgt. Nicht einmal das legendäre Byakugan kann in oder hinaus aus den versiegelten Raum blicken. Meistens wird die Formel auf mehrere Bannstickern geschrieben um Amulette zu erschaffen. Es werden fünf Amulette für diese Kunst benötigt.

Ninpou: Shishi Enjin
Rang: B
Typ: unterstützend
Voraussetzung: 4 Anwender
Beschreibung: Diese Barriere braucht vier Anwender. Gemeinsam errichten sie eine Barriere, aus der man fast unmöglich ausbrechen kann. Jeder Kontakt mit der Barriere sorgt dafür, dass man in Flammen aufgeht. Jedoch können die Anwender selbst auch nicht agieren.

Bubun Baika no Jutsu
Rang: B
Typ: unterstützend, Ninjutsu
Beschreibung: Der Anwender kann mit dieser Technik Teile seines Körpers wachsen lassen und das Gewicht nutzen, um heftige Schläge auszuteilen. Dies braucht einiges an Chakra, so dass das Nutzen einer Pille empfohlen wird. Genin und Chuunin müssen eine einnehmen. Jedes Taijutsu ist dadurch einen halben Rang stärker. #anhaltend
Körperkraft +0,5

Chou Baika no Jutsu
Rang: B
Typ: unterstützend, Ninjutsu
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man die Größe seines gesamten Körpers verändern. Man kann zu einen Riesen dabei anwachsen. Nur die wenigsten schaffen es aber ohne eine der Pillen des Clans, weil dies extrem chakraaufwendig ist. Genin und Chuunin müssen eine einnehmen. #anhaltend
Hier steigt die Kraft für diesen Angriff um 1 ohne Pille und um 2 mit Pille.


A-Rang

S-Rang




Fähigkeiten


Ki Nobori no Shugyo
Rang: Fähigkeit
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Der Anwender kontrolliert sein Chakra so, dass er es an den Füßen sammelt und dadurch an steilen Flächen laufen kann. So kann er Wände hinauf laufen oder sogar an Decken.

Suimen Hokou no Gyo
Rang: Fähigkeit
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Das Suimen Hokou no Gyo hat eine ähnliche Wirkungsweise wie der Kinbori. Es benötigt jedoch eine bessere Chakrakontrolle und erlaubt schließlich das Laufen auf dem Wasser.

B-Rang
Karorī Kontorōru
Rang: B
Typ: unterstützend
Beschreibung: Diese Technik bedeutet auf Deutsch „Kalorienkontrolle“ und darum geht es auch bei der Technik. Der Akimichi wandelt Fett in Chakra um, weshalb die meisten Mitglieder sich auch Fett anfuttern. Dabei kann der Akimichi seinen Fähigkeiten entsprechend das Fett in Chakra umwandeln. Man muss jedoch darauf achten, dass er nicht zu viel umwandelt, denn sonst wird es fatal für den Körper.
Um herauszufinden, wie viel Fett in Chakra umgewandelt werden kann, braucht man den Durchschnitt von Ninjutsu Beherrschung und Chakrakontrolle. Diesen überträgt man auf Chakrapool und kann genauso viel freisetzen.





Taijutsu
E-Rang


D-Rang
Name: Konoha Reppuu
Typ: Ofensiv, Defensiv
Rang: D
Beschreibung: Hierbei duckt sich der Anwender sehr schnell ab und zieht seinem Gegner die Beine mit einem Drehkick weg. Ist der Gegner in der Luft, hat der Anwender kurz Zeit, um den Gegner mit weiteren Schlägen und Tritten ein zu decken.

Name: Konoha Senppuu
Typ: Offensiv
Rang: D
Beschreibung: Hierbei führt der Anwender einen schnellen und kraftvollen Drehkick aus, welcher meist dazu dient, den Gegner weg zu schleudern.


C-Rang
Nikudan Sensha
Rang: C
Typ: offensiv, Taijutsu
Beschreibung: Der Akimichi rollt sich zu einer Kugel und beginnt sich zu drehen. Mit einer großen Geschwindigkeit und brachialer Kraft rast er auf seinen Gegner zu, um ihn zu rammen.

Nikudan no Mai
Rang: C
Typ: unterstützend, Taijutsu
Beschreibung: Der Akimichi vergrößert mit dem Baika no Jutsu seinen Körper und rollt sich zusammen. Dann beginnt er, sich schnell im Kreis zu drehen, was eine riesige Staubwolke aufwirbelt. Dies kann man nutzen, um zu fliehen.


B-Rang


A-Rang
Kong Gun {Erfunden}
Rang: A
Typ: Offensiv
Voraussetzung: Nan no Kaizō
Beschreibung:
Für dieses Jutsu wird der Arm komplett aufgeweicht und der Unterarm in sich zusammen gezogen. Bloß die Faust behält seine feste Struktur samt Knochen. Sie wird im Zentrum der eingezogenen Schichten, als Projektil heraus gepresst und schlägt wie ein Hochleistungsprojektil in seinen Gegner ein.
Stärke +1,5 für diesen Angriff


S-Rang


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki Do Aug 04, 2016 11:40 pm

Platzhalter
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki Do Aug 04, 2016 11:42 pm

Änderungen:

- Besonderheit
- Jutsuliste
- Angehörige
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatarArina
Anzahl der Beiträge : 850
Ryo 両 : 60000
Anmeldedatum : 28.05.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名: 400

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki So Aug 07, 2016 9:24 am

Hallo, ich übernehme mal wieder deine Erstbewertung. Im Vorfeld möchte ich dich bitten, nicht wieder nach einer Kritik von mir, ganz viele Dinge zu ändern, weil das für mich sehr umständlich ist, da ich dann über alles noch mal rüber gehen muss und nicht nur die Punkte betrachten muss, welche ich angesprochen habe.
Ebenso diskutiere ich nicht bei trivialen Dingen. Wenn du bei Kleinigkeiten zu diskutieren beginnst, welche wirklich keinerlei wichtige Auswirkungen auf deinen Charakter haben oder überhaupt nicht in das System unseres Forums passen, wirst du nur ein Abgelehnt bekommen bis du es änderst.

Persönlichkeit: Ab 4,0 Promille tritt der Tod schon ein. Da sind 8,0 Promille deutlich übertrieben und selbst in der Narutowelt vollkommen unrealistisch, egal wie man es dreht und wendet.

Ninso: Das schreibst du mehrfach. Was sind Ninso? Oder ist das ein Rechtschreibfehler?

Woher: Bunny ist nicht mehr im Forum, das bitte weg machen.

Besonderheit: Abgelehnt ohne Wenn und Aber. Du steigerst dadurch Ausdauer um 2 ohne irgendeinen Nachteil. Ebenfalls erlauben wir eine so hohe Steigerung nicht. Such dir etwas anderes aus oder lasse den Punkt frei.

Jutsu: Das Doton E-Rang fehlt dir, welches gratis ist.
Nach Umwandlung sieht deine Jutsuübersicht so aus:

E: 6|6
D: 9|10
C: 5|5
B: 8|5
A: 2|2

Drei B-Rang müssen raus und ein D-Rang kann rein.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki So Aug 07, 2016 2:08 pm

Persöhnlichkeit: Beim ersten mal war dies kein Problem.
Seine Körperdichte ist viel höher ebenso wie seine Körpermasse. Dadurch verteilt sich die Dosis nicht nur schneller sondern wird auch schneller wieder abgebaut.
Wenn eshilfreich ist, kann ich ja mal eine Größen und Gewichtsangabe hinein bauen, die das ganze vielleicht vorstellbarer macht.
aber abgesehen davon ist alkohol als Gift zu klassifizieren und Chogeki hat mit eine der höchsten Giftresistenzen. U.A. sind dort eben sopirituosen mit bei. Zumindest war dem so gedacht.

Hat sich hinsichtlich dessen bewertung was geändert?


Ninso: eigentlich wird es Ninsou geschrieben und dabei handelt es sich um die "Ninja-Mönche". Aus em Feuertempel

Besonderheit: Ist ja auch Blödsinn. Das diente nur als Wink vom Zaunpfahl. Man könnte Argumentieren, dass er aufgrund seines Körpers viel mehr treffe reinstecken kannals gewöhnliche Menschen und naja... die nachteile offensichtlich sein müssten wenn man ihn so ansieht aber... es war wie gesagt nur ausgemachte Übertreibung.
Kursivtext ist wieder im original stil.

Jutsus:

Danke für die Umrechnung. Ich verlier da gerne den Überblick ^^
Choudan Bakugeki [A-Rang] & Doton: Domu [B Rang] Jutsu wurden entfernt.
An Shikoku Mujin und Fukoku Hoin wurden die Beschreibungstexte und Klassifizierung ebenso wie die Vorraussetzungen nochmal verfeinert, um die Jutsus etwas eingenständiger zu gestallten als sie auf vielen Wiki-Seiten dargestellt werden.

Tsukijubi wurde als D-Rang Taijutsu hinzugefügt.

Doton: Tsuchi Choukou no Jutsu - hinzugefügt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatarArina
Anzahl der Beiträge : 850
Ryo 両 : 60000
Anmeldedatum : 28.05.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名: 400

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki So Aug 07, 2016 2:18 pm

Bitte alle erfundenen Techniken deutlich markieren. Erst dann fahre ich mit der Bewertung fort.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki So Aug 07, 2016 2:21 pm

Was heißt erfunden?
Frei erfunden oder auch die originalen die ir nicht in der liste habt?

(Solche Jutsus hab ich auch schon als 'persöhnliche' Jutsus in den listen gefunden.)

Tsukiyubi - wurde gekennzeichnet. Weitere neue eigens erfunene Jutsus hab ich nicht.
Kong Gun - war bereits gekennzeichnet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatarArina
Anzahl der Beiträge : 850
Ryo 両 : 60000
Anmeldedatum : 28.05.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名: 400

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki Sa Aug 13, 2016 7:40 pm

Aussehen: Ich habe mal ein wenig Google beansprucht und empfinde das Gewicht von Chogeki als etwas zu hoch. Äußerlich passt die Masse überhaupt nicht, auch wenn es zum Teil auch Muskeln sind. Dennoch sind 280kg deutlich zu hoch (zumal es ein BMI von 71,4 ist). Darin ist sich auch der Rest des Staffs einig.

Fukoku Hoin: Bitte eher an das Original halten. 5 Siegel sind dafür nötig und es ist an ein Gefäß und nicht an einen Raum gebunden.

Shikoku Mujin: Wird im Staff besprochen

Doton: Keijugan no Jutsu Gibt es bereits als B-Rang

Tsukiyubi: Wird im Staff besprochen

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


avatar
Anzahl der Beiträge : 117
Ryo 両 : 0
Anmeldedatum : 03.06.16

Charakter der Figur
Seimei 盛名:

BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki So Aug 14, 2016 2:05 pm

Ningu: Für ca 20.100 Ryo eingefügt

Aussehen: Auf einen BMI von 38,7 angepasst. Übergewicht mit 1.97m bei 150kg.

Jutsus:

Keijuugan no Jutsu - Auf B Rang gesetzt und 0-G  levitation so wie telekinetische Kontrolle eingefügt. Darüber hinaus hab ich die physikalische Gleichung für den nachteil eingefügt, dass man sich ohne richtige gravitation im Raum bewegt.

Kekkei Tengai Houjin (B) - entfernt

Shikoku Mujin (B) - entfernt

Tsukiyubi (D) - entfernt

Fukumi Hari no Jutsu (D) - entfernt


Fokoku Hoin - 5 Siegelklausel eingefügt

Fuuka Houin (B) - eingefügt

Shishi Enjin (B) - eingefügt

Suiro no Jutsu (C) - eingefügt

Jutsuumwandlung:
E-Rang: 0|10
D-Rang: 7|10 [+5-8]
C-Rang: 5|6 [+4-4]
B-Rang: 8|4 [+2+2]
A-Rang: 1|2 [-1]
S-Rang: 0|0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: [Jonin] Akimichi Chogeki

Nach oben Nach unten
 
[Jonin] Akimichi Chogeki
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Tokubetsu Jonin] Kaguya Rin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Chusei No Tatakai :: Alte Charaktere-
Gehe zu: